Swiss Designed Loudspeakers

AMT-Technologie

Ein Air Motion Transformer (Kurz: AMT) weist im Vergleich mit konventionellen Hochtönern mehrere Vorteile auf:

1. Eine geringe Membranauslenkung

Die geringe Membranauslenkung hängt beim AMT der Lumina mit der Faltenmembran-Bauweise zusammen. Die zickzackförmig verlaufenden Membranfalten bewegen sich alternierend aufeinander zu bzw. voneinander weg und pressen dabei die Luft zwischen ihnen heraus. Da die Falten tiefer als breit sind, wird die Luft um den Faktor vier (!) gegenüber der Membranbewegung beschleunigt.

2. Eine grosse Membranfläche

Mit 67 Quadratzentimeter effektiver Membranfläche stellt der AMT der Lumina jeden Kalottenhochtöner in den Schatten. Grosse Kalottenhochtöner bringen es gerade mal auf 8 qcm und sind dadurch gezwungen, mit einer ca. acht mal kleineren Fläche die Luft in Bewegung zu versetzen.

3. Die gleichmässige Verteilung der Antriebskraft

Über die gesamte Membran sind die hauchdünnen Leiterbahnen gleichmässig verteilt. Die Antriebskräfte wirken dadurch gleichmässig auf die Membranfolie.

4. Akustisch "tote" Werkstoffe

Die weiche und flexible Kapton-Membranfolie des AMT ist weitestgehend geräuschfrei. Die Klirrmessungen mit Werten von unter 0.3% bei 90 dB Pegel über den Frequenzbereich von 1.2 kHz bis zur oberen Hörgrenze belegen diese Tatsache eindrucksvoll.

5. Eine sehr leichtgewichtige Membran

Die AMT-Folie der Lumina wiegt nur 0.66 Gramm.